High Power Shaker für Fahrzeuge

Eine Weltneuheit im Bereich der Störgeräusch-Prävention und -Detektion ist der patentierte High Power Shaker. Der Prüfstand dient der Anregung des Fahrzeugs im Stand zur Simulation von Fahrprofilen exakt der einer Straßenfahrt. So mittels bei Buzz, Squeak and Rattle Analysen Störgeräusche aufgedeckt und frühzeitig behoben werden.

Der High Power Shaker (HPS) ist ein neu entwickelter, mobiler Hochleistungs-Shaker für die Fahrzeug- oder Materialanregung zur Buzz Squeak and Rattle Analyse. Der HPS erzeugt 11 Kilonewton Anregungsleistung, ist dabei aber nur 25 Zentimeter hoch und 20 Kilogramm leicht. Damit ist er rund zehn Mal kleiner als herkömmliche elektrodynamische Shaker. Die kompakte Baugröße erlaubt somit einen vielseitigen Einsatz in unterschiedlichen Produktionsumgebungen. So können beispielsweise gefederte Lasten von rund 3,5 Tonnen wie bei Luxusautos oder SUV realistischen Vibrationen bei Echtzeitkontrolle ausgesetzt werden. Auch eine nachträgliche Integration in vorhandene Prüf- und Produktionslinien ist möglich.

High-Power Fahrzeug ShakerNahaufnahme eines AktorsAktor angedockt am FahrzeugBedienung des Systems

Mit Beschleunigungssensoren, die über Magnete an der Karosserie montiert sind, werden während einer realen Testfahrt über die definierte Schlechtwegstrecke alle Bewegungen des Fahrzeugs aufgezeichnet und daraus ein so genanntes Drive-File erzeugt. Mit Hilfe des HPS ist es nun möglich, unter Laborbedingungen die auf der Teststrecke aufgezeichnete Anregung in das Fahrzeug einzuleiten. Die Nachfahrgüte des Fahrbahnprofils beträgt hierbei nahezu 100%. Vorteil der Simulation: es gibt keine störenden Nebeneffekte wie Wind-, Motor- oder Rollgeräusche. Ein weiterer Vorteil ist die exakte Reproduzierbarkeit der Fahrt, so oft Sie wollen. Damit können alle relevanten Störgeräusche aufgedeckt und entsprechende Präventionsmaßnahmen frühzeitig vor Serienstart getroffen werden.

Die neue Shaker-Technologie ermöglicht günstige Fahrbahnsimulationen und somit die Reduzierung kostspieliger Testfahrten. Weitere Anwendungsbereiche sind Zuverlässigkeitsprüfungen, Geräuschanalysen und Produktinspektionen.

Shakersystem zur Buzz, Squeak and Rattle Analyse von Fahrzeugen

Die Fahrzeuge werden auf diesem Shakersystem über zwei High Power Shaker in vertikaler Richtung mit synthetischen Signalen oder mit Signalen aus Drive-Files angeregt.

Anlagenbeschreibung

  • Stahlgrundplatten als Basis der Anlage und zur Positionierung der Hubsysteme und Shaker
  • Elektrohydraulisches Hubsystem zur Fahrzeugpositionierung
  • 2 High Power Shaker HPS 350 mit elektromagnetischer Fixierung und manuell-hydraulischem Andocksystem
  • Schaltschrank mit Shakersteuerung
  • PC-System zur Steuerung und Auswertung
  • Sensorsystem und Aufnahmegerät zur Drive-File-Aufzeichnung
  • Software mit Datenlogger, Kopfhörer, Messmikrofonen zur Störgeräuschaufzeichnung und Auswertung